Digitale Dörfer als „Ausgezeichneter Ort“ prämiert

Die Freude ist groß bei den Digitalen Dörfern – denn unser Projekt hat einen Preis im Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen 2018“ gewonnen! Der Innovationswettbewerb stand in diesem Jahr unter dem Motto „Welten verbinden – Zusammenhalt stärken“.

Digitale Dörfer und die neue Datenschutzgrundverordnung

Wer in den letzten Tagen einen Blick ins E-Mail-Postfach gewagt hat, weiß: Das Thema Datenschutz in Verbindung mit der neuen Datenschutzgrundverordnung hat große Wellen geschlagen. Seit dem 25.05. ist die Verordnung, kurz DSGVO, in Kraft getreten. Diese stellt neue Anforderungen an Organisationen, die personenbezogene Daten verarbeiten.

So schützen wir deine Daten beim Anmelden mit Facebook oder Google

In den letzten Tagen hat die Entrüstung um die Facebook-Datenaffäre hohe Wellen geschlagen. Wir vom Digitale-Dörfer-Team nehmen das Thema Datenschutz sehr ernst. Mit diesem Beitrag möchten wir erklären, wie unsere Anmeldung funktioniert, warum man dafür sein Facebook-Konto benutzen kann und welche Daten aus welcher Quelle wo und warum gespeichert werden.

Techniktalk: Deine Daten? Du entscheidest!

In unserem Techniktalk erklärt unser Software-Architekt Dr. Johannes Schneider am Beispiel einer kurzen Geschichte was mit den Daten passiert und wie wir vertrauensvoll damit umgehen.

2017: Auf dem Land geht nichts?

„Da geht nichts!“ das hört man oft, wenn es um den ländlichen Raum in Deutschland geht. Die jungen Leute ziehen in die Stadt, weil nicht nur beruflich, auch in Bezug auf Freizeitangebote scheint das Dorf nichtmehr wirklich attraktiv. Im Zeitalter der Digitalisierung gibt es jedoch viele Möglichkeiten die Freude am Leben in ländlichen Regionen neu zu denken.

Die Digitalen Dörfer auf der „Mensch & Computer 2017“

Das Projekt „Digitale Dörfer“ ist auch in seiner zweiten Phase auf Konferenzen vertreten, um die neusten Konzepte und Entwicklungen einer internationalen Forschercommunity vorzustellen. Die „Mensch und Computer“ mit ihrem diesjährigen Motto „spielend einfach interagieren“ bietet die ideale Plattform, um das aktuell bereits in den Dörfern existierende Living Lab nicht nur zu präsentieren, sondern gerade

Konferenz des BMEL: Neue Perspektiven für ländliche Räume

Ja, es sind nicht mehr nur die Smart Cities. Am 20.7. fand in Berlin im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) eine Konferenz unter dem Titel „Vernetzt, digital, mobil“ statt. Gut, dass das BMEL nun auch an die Räume außerhalb der großstädtischen Ballungszentren im Zusammenhang mit Innovation und Digitalisierung denkt, denn die Digitalisierung ist die

Die Digitalen Dörfer auf der Smart City Expo Lateinamerika

Auch "Smart Cities" interessieren sich für unsere Konzepte: Wir sind der Einladung der Smart City Expo Lateinamerika nach Puebla (Mexiko) gefolgt und stellten die Digitalen Dörfer vor. Gut besucht war die Session, an der Dominik Magin zusammen mit Vertretern lateinamerikanischer Projekte und der Universität von Puebla unter dem Motto »Smart rural territories« teilnahm. Gemeinsamer Konsens

Nun geht es offiziell in die nächste Phase!

Am Montag bekamen das Fraunhofer IESE, die Verbandsgemeinden Betzdorf-Gebhardshain, Eisenberg und Göllheim den Förderbescheid vom rheinland-pfälzischen Innenminister Roger Lewentz überreicht. Damit kommt wieder eine spannende Zeit auf die Bürger der Testregionen sowie auf alle Projektbeteiligten zu. Nina Hahnel berichtet im Blog des Fraunhofer IESE über die Veranstaltung und die nächsten Schritte im Projekt

“Digitale Dörfer 2.0” geht an den Start

Am 1. Januar 2017 fiel der Startschuss für das Folgeprojekt „Digitale Dörfer 2.0“. Es knüpft an das Ende 2016 ausgelaufene Projekt „Digitale Dörfer“ an, in dem sich über 150 Bürger aktiv in drei Testphasen beteiligt haben. In den folgenden drei Jahren führen die Projektpartner die Arbeiten aus „Digitale Dörfer“ fort: Geschaffene Infrastrukturen werden weiter ausgebaut